N!achhaltigkeit

N!achhaltigkeit

Die Staude per se hat viel mit Nachhaltigkeit zu tun. Einmal gepflanzt entwickelt sie sich, ohne viel Zutun, von Jahr zu Jahr und wird schöner und üppiger.

Die Kultur und Produktion unserer Stauden erfolgt fast ausschließlich im Freiland, nur zur Anzucht benötigen wir ein kleines, heizbares Gewächshaus.

Zur Kultur in den Töpfen und Gefäßen verwenden wir torfreduzierte Substrate. Der Torfanteil ist hier durch Holz- und Rindenkomposte teilweise ersetzt.

Ab 2019 verwenden wir auch gänzlich torffreie Substrate und testen diese auf ihre Eignung für die Produktion unserer Staudenpflanzen.

Das Interesse an unseren Thementagen 2018 Vogel, Biene und Schmetterling war beglückend groß! 

Bei sinkendem Futterangebot in der freien Landschaft wird die Vielfalt an Pflanzen und Blüten in unseren Gärten für Bienen und viele andere Insekten und somit auch für Vögel immer wichtiger! Ob als Nektar- oder Pollenlieferant, als Rohmaterial für den Nestbau oder als kuschelige Unterschlupfmöglichkeit – wir zeigen Ihnen die richtigen Pflanzenarten für Ihren Garten oder Balkon!

 

Gerne geben wir unser Wissen über die große Zahl an Pflanzenarten in unserem Sortiment weiter, die für Wild- und Honigbienen wichtig und wertvoll sind.

 

Unsere Kunden wissen zudem:

Beim Einkauf in der Gärtnerei verpacken wir ihre Pflanzen in direkt recycelte Kartons und Kisten. Verpackungen aus dem benachbarten Gemüsebaubetrieb werden direkt wieder verwendet - umweltfreundlicher geht nicht! Plastiktüten sind bei uns inzwischen tabu!